Lernen 5.0
Lernen 5.0

Transformation einer Akademie zu einem Qualifizierungsnetzwerk

Transformation einer Akademie zu einem Qualifizierungsnetzwerk

Auftrag und Herausforderungen

  • Überprüfung der Bereiche Aus- und Weiterbildung inkl. Akademie im Rahmen der Neuausrichtung der Unternehmensstrategie 2025
  • Erarbeitung der Bildungsstrategie
  • Redundanzfreies, fokussiertes und sinnvoll digitalisiertes Produktportfolio
  • Optimierung des Zusammenarbeitsmodells, Rollenkonzepte und Aufbauorganisation im Sinne der E2E Verantwortung
  • Weiterentwicklung und Zusammenführung der IT-Landschaft sichert bessere Zugänglichkeit sowie Transparenz

Vorgehen

  • Erarbeitung einer Vision / Mission / USP zwecks Ableitung einer zukunftsfähigen Bildungsstrategie
  • Übersetzung in ein neues Geschäfts- und Steuerungsmodell sowie standardisierte Reportingprozesse
  • Definition einer Qualifizierungs- und Portfoliostruktur
  • Konzeption einer effizienten und wandlungsfähigen Aufbauorganisation
  • Ausarbeitung von Rollenbeschreibungen und Kompetenzsteckbriefen
  • Aufbau einer effizienten sowie anpassungsfähigen IT-Infrastruktur mittels LXP/ SF

Ergebnis / Output

  • Anpassungsfähiges Qualifizierungsnetzwerk mit Bereichsakademien, Universitäten und externen Partnern
  • Konzentration der Weiterbildungseigenleistung auf Kernfelder sowie Zukunftsthemen - u.a. Transformationsmanagement
  • Lieferantenmanagement führt zur Reduzierung der Leistungstiefe und flexiblerer Ressourcensteuerung
  • Digitalisierung, Automatisierung und Standardisierung ermöglichen konsequentes,  selbst gesteuertes Lernen mit Hilfe einer LXP

Erkenntnisse

  • Die Unterstützung des Top-Managements ist erfolgskritisch, wie auch die frühzeitige Einbindung des Sozialpartners
  • Nachhaltige Change- und Kommunikationsbegleitung sowie Enablement der Führungskräfte und MitarbeiterInnen sind unabdingbar
  • Ganzheitliche Betrachtung des Themas Lernen hat den ursprünglich evolutionären Auftrag zu einer Bereichs -Transformation entwickelt

Zurück zur Übersicht